thomas diener systemische-lösungsorientierte supervision und coaching geistliche begleitung gestalttherapeutische beratung
thomas diener                                                             systemische-lösungsorientierte                                                             supervision und coaching                                                                                                                                       geistliche begleitung                                                             gestalttherapeutische beratung

Persönliche Referenzen

Aus Datenschutzgründen werden keine Namen angegeben.

Die Klienten sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

 

 

 

 

Klientenrückmeldung vom 14. Mai 2014

Hier: Coaching

_________________________________



Was brachte Sie zum Coaching?

 

Ich war herausgefordert eine einschneidende Entscheidung für die berufliche wie private Zukunft zu treffen. Mit weitreichenden Folgen für mich und die ganze Familie. Daher waren auch meine Frau und die Kinder gefragt. Ich war unsicher, ob die Zeit wirklich reif für die Veränderung war. Es ging um die Abwägung: Was würde ich verlieren, was gewinnen? Welche Zumutungen für die Familie würde es mit sich bringen? Inwiefern steht die Familie hinter mir, wenn es darum geht dem Vergangenen den Rücken zu kehren und zu neuen Ufern aufzubrechen?
 

Wie erlebten Sie das Coaching?

 

Gute Gesprächsatmosphäre, meine Frau und ich fühlten uns vom Berater gut abgeholt, verstanden und angenommen. Er kam sehr bald zu den offenen Fragen, zugewandt und empathisch. Hat uns geholfen, die Folgen für die Kinder und unsere Beziehung zu bedenken und zu klären.
 

Was ist für Sie durch das Coaching wichtig

und auch anders geworden?

 

Es war für mich wichtig zu klären, was ich wirklich wollte, dem "Ruf meines Herzens" zu folgen. Zu merken, dass wir nur eine Chance haben, wenn wir als partnerschaftliches Team auftreten und beide wissen, was wir wollen. Zu klären, was unsere Töchter zu der bevorstehenden Entscheidung meinen, ob sie sich auch darauf einlassen können. Welche Vor- und Nachteile für sie damit verbunden sein können. Am Ende hat sich herausgestellt, dass wir die Veränderung nur auf uns nehmen würden, wenn es gelänge, alle Beteiligten mit ins Boot zu nehmen. Die SV hat uns auf die Spur gebracht, indem wir eine nüchterne Sicht auf die Entscheidung gewinnen konnten, mit dem nötigen Abstand eine Güterabwägung zu treffen. Dann haben wir gemerkt, dass es auf jeden Fall gut war, sich Zeit füreinander zu nehmen, das Gespräch untereinander zu suchen, unabhängig davon, ob die andere Seite sich ebenfalls für uns als Bewerber entscheiden würde. Wie auch immer die Sache ausgehen würde, es wäre für uns "gut".
 

Wie erlebten Sie den Coach?

 

Mir bzw. uns zugewandt, nahe an der Sache, mit Verständnis für meine Lage, doch andererseits einen professionellen Abstand wahrend. Er blieb allparteilich, mit Blick für die Gefühle und Ansichten der Partnerin. Darauf bedacht zum Finden einer gemeinsamen Position in aller Unterschiedlichkeit unserer beider Situationen und Ansichten beizutragen. Behält den Überblick, auch wenn die Fronten aufeinanderknallen und strittige Punkte ausgetragen werden. Nimmt uns beide an der Hand, führt uns über Klippen hinweg, zeigt uns die Stolpersteine auf dem Weg, verliert aber das Ziel nicht aus den Augen. Am Ende sehen wir klarer, was wir für uns und die Kinder wollen.
 

Welche Kompetenzen des Coachs wollen Sie hervorheben?



Empathisch, allparteilich, mit Übersicht, die Balance zwischen Nähe und Distanz wahrend, mit dem Gespür für "morastige Wegstrecken", wo wir ins Rutschen gekommen sind. Zielorientiert, offen für den Prozess der Klärung, mit der Bereitschaft, falls nötig auch Umwege zu gehen. Wir haben uns bei ihm jederzeit gut aufgehoben gefühlt.

 

 

Klientenrückmeldung vom 6. Juni 2014

Hier: Teamsupervision

_________________________________

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Supervisionssitzung mit Ihnen und wollen Ihnen auch ein großes Lob aussprechen. Wir waren erstaunt, wie effektiv wir die kurze Zeit nutzen konnten und wie gut Sie uns durch unsere Fragen hindurch zu einer Lösung geführt haben.

 

Klientenrückmeldung vom 6. Juni 2014

Hier: Coaching

_________________________________

 

 

Coaching nahm ich in Anspruch, weil ich im beruflichen Alltag immer wieder erlebe, dass ich an Grenzen komme:

- wenn Gremien ihre einmal getroffenen Entscheidungen immer wieder hinterfragen und neu verhandeln wollen und so eine Umsetzung verhindern wollen,

- wenn Mitarbeitende sich nicht an Absprachen halten und ein klärendes Gespräch notwendig ist,

- wenn Fingerspitzengefühl im Umgang mit Ehrenamtlichen gefragt ist, um diese nicht zu verprellen,

- wenn sich die Grenzen zwischen Arbeit und Familie immer wieder verschieben und es deshalb zu inneren und äußeren Konflikten kommt.

 

Coaching erlebe ich als inspirierende Erfahrung, weil es mich mich direkt abholt bei meinen Grenzerfahrungen und mir hilft, die Dinge zu ordnen und - zum Teil mehrstufige - Problemlösungsvarianten zu finden.

 

Ich habe mehrere Konflikte erfolgreich bewältigt, die ich zuvor - vor allem aufgrund des inneren Dilemmas "Seelsorger - Geschäftsführer" nicht beherzt angepackt oder verschleppt habe. Dadurch wurde ich sehr viel klarer in meinen Zielvorstellungen und auch für meine Mitarbeiter einschätzbarer und letztlich zuverlässiger.

 

Herr Diener bringt es mit seinen kreativen Ideen immer wieder "auf den Punkt". Mit "Herumgeiere" um den heißen Brei komme ich in seinen Coaching-Einheiten nicht weit und er lässt nicht locker, bis ich das Problem benannt und die Lösungsmöglichkeiten für mich verinnerlicht habe. Immer wieder bearbeitet er mit mir neben beruflichen Fragestellungen auch grundlegende Dinge, an denen ich immer wieder knabbere.

Sehr zielstrebig führt er mich durch viele diffuse Fragen zum eigentlichen Kern des Problems und behält stets den Überblick.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterführende Seiten:

 

TelefonSeelsorge

www.telefonseelsorge.de

0800/1110111

0800/1110222

 

Bistum Speyer

www.bistum-speyer.de



Deutsche Bischofskonferenz

www.dbk.de



BTS

Gesellschaft für Organisationberatung

Training und Supervision

www.bts-mannheim.de



Deutsche Gesellschaft für Supervision

www.dgsv.de









Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Supervision-Coaching-Therapie-Geistliche Begleitung- Pfarrer Thomas Diener