thomas diener systemische-lösungsorientierte supervision und coaching geistliche begleitung gestalttherapeutische beratung
  thomas diener                                                                                                                                systemische-lösungsorientierte                                                                    supervision und coaching                                                                                                                                              geistliche begleitung                                                                    gestalttherapeutische beratung

 Gebetsblatt                                     für den 16. Sonntag                                                                                                                                                

 

 

 

 

Herrichten des Gebetsortes

Ich suche mir einen stillen Platz, den ich mir für diese Gebetszeit herrichte. Wenn ich möchte, stelle ich eine Kerze auf einen Tisch, lege eine Bibel und stelle ein Kreuz hinzu. Möglicherweise möchte ich mit einem kleinen Blumenstrauß den Platz dekorieren.

 

Ankommen

Ich setze mich und komme zur Ruhe. Ich achte auf meinen Atem. Ich atme ruhig und regelmäßig ein und aus. Ich bleibe für einen Moment dabei, nur auf mein Atmen zu achten.

Wie bin ich gerade da? Was beschäftigt mich? Gibt es Dinge, die mich erfreuen? Gibt es Dinge, die mich traurig machen? Was liegt mir auf dem Herzen? Ich weiß mich geborgen in der Gemeinschaft all derer, die in diesen Augenblicken mit mir beten.

 

In der Gegenwart Gottes

Ich mache das Kreuzzeichen. Ich werde mir bewusst: Gott sieht mich. Gott kennt mich. Gott weiß um mich. Gott liebt mich. Gott ist jetzt da, mir näher als ich es für möglich halte. Ich besinne mich auf diese Nähe Gottes in meinem Leben.

 

Gebetsanliegen

Ich bitte Gott darum, mir in all meinen Sorgen und Fragen beizustehen.

 

Text

 

1. „Eine alte Legende berichtet davon, wie die Sorge am Ufer eines Flusses saß und aus Lehm ein kunstvolles Gebilde formte. Es gelang ihr und sie hatte ihre Freude daran. So bat sie Gott, es lebendig zu machen. Gott tat es, und das Wesen wurde lebendig. Nun aber wurde die Sorge mit der Erde uneins, wem es gehören solle. „Es ist von mir genommen und aus Erde gemacht“, sagte die Erde. „Ich aber habe ihm seine Gestalt gegeben“, antwortete die Sorge. Daraufhin entschied Gott den Streit. „Das neue Geschöpf soll Mensch heißen. Im Leben gehöre es der Sorge, sein Leib gehöre im Tod der Erde, seine Seele sein mein in Ewigkeit.“ (J. Zink: Der große Gott und unsere kleinen Dinge, S. 23.)

 

2. „Es gibt keinen Gott, Herr, außer dir, der für alles

Sorge trägt.“ (Weish 12,13)

 

Bild

Ich sehe die Welt und all das, was auf ihr geschieht. Ich sehe, wie Gottes Hand sich sorgenvoll auf diese Ereignisse niederlegt.

 

Impulse

1. Was sind zurzeit Ihre ganz persönlichen Sorgen? Was betrifft Sie? Was lässt Sie nicht zur Ruhe finden? Was quält sie so sehr, das Sie auch im Schlaf nicht loslassen können?

2. Was meinen Sie - ob Gott auch die Sorge kennt? Ob auch ihn die Sorge quält? Sie ihn belastet und nicht zur Ruhe kommen lässt? Die Sorge um Dich und mich, um unser Leben und dass es uns gelingen möge? Wann haben Sie Gottes Sorge um Ihr Leben zu spüren bekommen?

3. Wie kommt der Satz aus dem Buch der Weisheit bei Ihnen an? „Es gibt keinen Gott, Herr, außer dir, der für alles Sorge trägt.“ Was löst er in Ihnen aus? Was bewirkt er in Ihren ganz eigenen Sorgen und Fragen und Ängsten?

 

Stille

 

Vater unser

 

Segen

Gott segne uns mit grenzenlosen Vertrauen in seine Macht, das Sie alle Sorge um das Leben überwinden lässt. Er segne uns mit dem Mut, uns dem Leben zu stellen und lebendig zu bleiben, befreit von umklammernder Sorge. Er lasse uns offen bleiben für die Wunder eines jeden Tages.

 

 

www.Synodalerweg.de

 

Bistum Speyer

www.bistum-speyer.de



Deutsche Bischofskonferenz

www.dbk.de



Deutsche Gesellschaft für Supervision

www.dgsv.de

TelefonSeelsorge

www.telefonseelsorge.de

0800/1110111

0800/1110222

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Supervision-Coaching-Therapie-Geistliche Begleitung- Pfarrer Thomas Diener